Bildungspartnerschaft

BORG Deutschlandsberg und Raiffeisen besiegeln Bildungspartnerschaft

[Deutschlandsberg, 12.12.2014]

Das BORG Deutschlandsberg und die Raiffeisenbanken des Bezirks Deutschlandsberg sind Bildungspartner. Eine umfassende Kooperation ermöglicht für die über 400 Schülerinnen und Schüler von 14 bis 18 Jahren wichtige Projekte, die weit über den regulären Schulbetrieb hinausgehen. Die Partnerschaft ist auf die Dauer von fünf Jahren abgeschlossen und bezieht auch die Schulpartner aktiv ein.

 

 

Wichtige Bildungsprojekte werden ermöglicht

Aufgrund der aktuell stagnierenden Budgets für Schulen können Lehrerinnen und Lehrer neue und interessante Projekte und Bildungsideen nicht im gewünschten Maß umsetzen. Genau hier setzt die Bildungspartnerschaft ein. Direktor HR Mag. Fritz Malli: „Wir wollen im laufenden Schuljahr die fünften Klassen wieder in der Team-Bildung im Rahmen der Wintersportwoche unterstützen. Wir wollen in Zusammenarbeit mit einer internationalen Firmengruppe innovative digitale Unterrichtsmethoden einführen. Und wir wollen weiterhin durch intensive Teilnahme an nationalen und internationalen Wettbewerben Begabungen fördern und Persönlichkeiten stärken. Wir freuen uns, dass diese Bildungspartnerschaft diese Vorhaben wesentlich unterstützt.“

Neu ist jedenfalls auch die Ausgestaltung der Kooperation. So ist der Vertrag nicht starr abgefasst, sondern so gestaltet, dass sich die Zusammenarbeit nach den Erfordernissen der Schule mitentwickelt. “Mit den Raiffeisenbanken haben wir nicht nur einen regionalen und verlässlichen, sondern auch besonders flexiblen Partner gefunden“, freut sich Direktor HR Mag. Fritz Malli.

                    

 

 

Finanzwissen bei Jugendlichen fördern

Eine österreichweite Studie des IMAS-Instituts legte offen, dass es um das Finanzwissen der Österreicher nicht gut bestellt ist. So können knapp 50% der Österreicher den Begriff „Zinsen“ nicht eindeutig erklären. „Dieses fehlende Wissen kann ein Grund sein, warum Menschen in finanzielle Probleme kommen oder für sie ungünstige Produkte abschließen“, erklärt Direktor Franz Rothschedl als Vertreter der Raiffeisenbanken im Bezirk. Die BORG-Raiffeisen-Bildungspartnerschaft geht daher andere Wege. Rothschedl: „Im Vordergrund unserer Aktivitäten in der Schule stehen Projekte, die das Finanzwissen der Jugendlichen fördern.“

Der Vertrag wurde in enger Abstimmung mit dem Elternverein unter Obmann José Baier erarbeitet, was die nachhaltige Ausrichtung der Kooperation unterstreicht.

Dir. Franz Rothschedl abschließend: „Die Qualifikation der jungen Menschen wird entscheidend zum Erfolg unserer Gesellschaft – auch hier im Bezirk Deutschlandsberg – beitragen.“