Besuch der KZ-Gedenkstätte Auschwitz

 

Am 14.12.2018 besuchten 46 Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen des BORG Deutschlandsberg die Gedenkstätte des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz/Birkenau in der Nähe von Krakau in Polen.

Nach intensiver Vorbereitung im Unterricht erfuhren die Schülerinnen und Schüler in einer sechsstündigen Führung vor Ort vom Grauen des Massenmordes der Nationalsozialisten. Auschwitz war das größte Konzentrationslager der Nazis, über 1,1 Millionen Menschen verloren hier ihr Leben.

Am zweiten Tag der Polenreise wurde die Stadt Krakau besichtigt. In einer Führung durch Krakau wurde besonders auf die Drehorte des berühmten Spielberg-Films „Schindlers Liste“ eingegangen. Den Abschluss bildete der Besuch des historischen Museums der Stadt Krakau, das sich im Verwaltungsgebäude der ehemaligen Emaillegefäßfabrik von Oskar Schindler befindet. Die im Museum gezeigte Ausstellung widmete sich der Geschichte Krakaus in den Jahren 1939 - 1945.

Bei den Schülerinnen und Schüler hinterließ die Exkursion einen tiefen und bleibenden Eindruck. Gerade heute ist es wichtig, das Geschichtsbewusstsein zu stärken, den Schülerinnen und Schülern Zivilcourage beizubringen und sie zu toleranten und kritisch denkenden Bürgern zu erziehen. Dazu hat diese Exkursion mit Sicherheit beigetragen.

Mag. Patrick Stelzl