Big-Band-Konzert

 

 

Am 4. April lud die BORG-Big-Band unter der Leitung von Mag. Ernst Schwarzl wieder zum alljährlichen Konzert ins Bundesschulzentrum Deutschlandsberg.

24 Musikerinnen und Musiker spielten mit viel Engagement Stücke aus verschiedenen musikalischen Bereichen.

Y.M.C.A. von Village People eröffnete schwungvoll den Abend, bevor Mackie Messer aus der „Dreigroschenoper“ in der Moritat („Und der Haifisch der hat Zähne…“) seinen großen Auftritt hatte. „Sway“ (Dean Martin hätte mit dieser Band sicher gern mitgesungen…) ließ viele Zuhörer mitwippen, ganz verträumt ging es mit „Can’t Buy Me Love“ von den Beatles weiter.

An den oscargekrönten Film „Der mit dem Wolf tanzt“ von Kevin Costner erinnerte die spannend bearbeitete Nummer „Dances With Wolves“. Mit Sonny Rollins‘ „Madness“ kehrte die Band wieder zum klassischen Jazz zurück. Der schwungvolle ESC-Beitrag „Making Your Mind Up“ von Bucks Fizz schickte das Publikum in die Pause, das von Henri Mancinis Titelmusik zu „Peter Gunn“, einem amerikanischen Straßenfeger der 60er Jahre, wieder gekonnt zurückgeholt wurde.

Die Salsa „Bailamos“ brachte mit südamerikanischen Rhythmen die Gäste ein weiteres Mal in Tanzstimmung. Der Klassiker „All The Things You Are“ führte zur Nummer „Thriller“ von Michael Jackson. Mozarts „Kleine Nachtmusik“ verwandelte sich mit „A Little Nightmusic“ in eine wilde Rock- und Jazznummer.

Der stimmungsvolle Samba „Valero“ schuf wieder Tanzatmosphäre…, doch mit „Bye Love“ endete der offizielle Teil eines wunderbaren, musikalisch abwechslungsreichen Abends.

Ein gut unterhaltenes Publikum „erzwang“ sich mit lang anhaltendem Applaus für die jungen Musikerinnen und Musiker noch drei Zugaben.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächsten Konzert im Jahr 2019, wenn es wieder heißt: „Keep swinging!“