Leistungsbeurteilung

Es gelten die Bestimmungen des Schulunterrichtsgesetzes betreffend Leistungsfeststellung und die Leistungsbeurteilungsverordnung. Die einschlägigen Textpassagen aus dem Lehrplan 99 werden übernommen.
 

  • Im Schwerpunkt ist darüber hinaus als zentrales Element der Leistungsfeststellung und –beurteilung eine Dokumentation (Portfolio) der Arbeit zu führen:

    Das kann im musischen Schwerpunkt eine Zusammenstellung des Repertoires, Werkanalysen und Projektbeschreibungen aus dem Bildungsbereich Projektmanagement sein.
    Im naturwissenschaftlichen Schwerpunktwird man darunter eine Sammlung von Versuchsbeschreibungen, Protokollen, Messanalysen und Ähnlichem verstehen.
    Im bildnerischen Schwerpunkt werden eine "Werkmappe" , Exkursions- und Projektberichte usw. Inhalt dieser Dokumentation sein.
    Im sprachlichen Schwerpunkt wird z. B . das Ergebnis einer Internetrecherche zu einer Fragestellung ebenso Teil dieser Sammlung sein wie eine Literaturinterpretation oder ein Bericht über einen fremdsprachigen Film.

Neben den Aspekten der Beurteilung ist in der Erstellung einer derartigen Dokumentation eine zusätzliche Festigung der Unterrichtsarbeit zu sehen. Schüler erkennen, dass Sammeln und Erkunden, Auswerten und Interpretieren ein wesentlicher Bestandteil wissenschaftlicher Arbeit ist.